Teams als Schlüssel zum Erfolg

Zusammenarbeit in Teams aus Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Lieferanten


Microsoft Teams vereinfacht die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Lieferanten. Diese Plattform kombiniert Chats, Besprechungen, Notizen und Anhänge und vereinfacht dadurch die Projektarbeit und die Arbeit in unterschiedlichen Arbeitsgruppen. Kommunikation ist der wichtigste Faktor bei der täglichen Arbeit. Es geht um den Austausch von Informationen zu Projekten, Austausch von Neuigkeiten und wichtigen Informationen und die Gestaltung von Entscheidungen. Hierzu müssen Daten oder Links ausgetauscht werden, Konferenzen per Chat oder Video organisiert werden. Hierfür benötigt man ein Werkzeug, das diesen Anforderungen einfach und unkompliziert und im live-Tempo gerecht wird. Microsoft Teams bildet diese Funktionen und noch viel mehr ab – und ist die Anlaufstelle für virtuelle Teams jeder Größe. Durch Teams als Plattform sind alle Projektmitarbeiter oder Teammitglieder immer auf dem neuesten Stand, können auf die gleichen Informationen und Dateien zurückgreifen und bei Fragen Chats oder Konferenzen starten.

Durch die Globalisierung, und die digitale Transformation ändern sich Märkte und Wettbewerbssituationen erheblich schneller und in größerem Umfang als bisher. Das stellt viele KMUs vor ganz neue Herausforderungen. Denn überleben werden nur solche Unternehmen, die sich den neuen Herausforderungen stellen und ihr Unternehmen darauf ausrichten. Denn eins ist sicher: Bisher erfolgreiche Vorgehensweisen sind kein Garant für zukünftige Erfolge.


Kernbereiche der digitalen Transformation

Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern

Kundenanforderungen und deren Berücksichtigung entscheiden mit über die Wettbewerbsfähigkeit.

Transformation des Leistungsspektrums

Technologien führen zu neuen Möglichkeiten bei den Produkten und Diensten. Eintrittsbarrieren für neue Wettbewerber sinken

Nutzung der Mitarbeiterpotentiale

Mitarbeiter sind entscheidend in einem globalen Kundenmarkt. Sie benötigen adäquate Werkzeuge, um schnell und flexibel zu agieren

Optimierung des Unternehmens

Bisherige Vorgehensweisen müssen hinterfragt und optimiert werden. Teamarbeit ist gefordert                                       


Aktuelle Herausforderungen für Unternehmen

Steigerung der Produktivität, um im Wettbewerb einer globalisierten Welt zu bestehen

  • Globalisierung führt zu neuen Wettbewerbern mit anderen Kostenstrukturen
  • Wettbewerber können einfacher in etablierte Märkte eintreten
  • Märkte werden zunehmend zu Käufermärkten
  • Lebenszyklen von Produkten und Dienstleistungen werden kürzer und verlangen nach immer schnelleren Änderungen und Neuheiten

Management einer sich beschleunigenden Digitalisierung

  • Zunehmende Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten
  • Digitalisierung kann die Marktgegebenheiten radikal verändern
  • Neue Geschäftsmodelle lassen sich einfacher etablieren und bilden bis dato unbekannten Wettbewerb
  • Erfolgreiche Unternehmen nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung aktiv
  • Globalisierung basiert auf übergreifender Teamarbeit und ganz neuen Organisations- und Managementstrukturen in Unternehmen

Realisierung einer modernen und effizienten Organisation

  • Der Käufermarkt fordert entsprechende flexible und schnelle Organisationsformen
  • Viele Mitarbeiter wollen in modernen Unternehmen mit neuesten Technologien arbeiten
  • Ggf. müssen Mitarbeiter durch Trainings auf die neuen Technologien vorbereitet und geschult werden
  • Gleichzeitig sind Datensicherheit und Datenschutz wichtiger denn je und müssen mit allen Veränderungen Schritt halten und konsequent geprüft werden


Meinung eines Kunden

“With Microsoft Teams, we’ve been able to increase productivity by combining all the information, activities, and conversations for a customer project in one place.” – Aleksandra Röhricht, General Manager, Forwardis

IT-Improvement und Microsoft bieten ein einzigartiges Lösungsportfolio für die Herausforderungen von heute und morgen


Office 365, Microsoft 365 und Azure

Office 365 Business Pläne

Ausrichtung auf Unternehmen mit weniger als 300 Mitarbeitern. Je nach Plan sind so interessante Software Services enthalten wie Office Paket, Exchange, SharePoint, OneDrive, Skype for Business und Teams.

Office 365 Enterprise Pläne

Ausrichtung auf Unternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern. Neben den Software Service wie bei den Business Plänen, enthalten diese Pläne standardmäßig weitere interessante Services insbesondere im Bereich der Datensicherheit und Telefonie.

Microsoft 365 Business

Dieser Plan enthält neben dem Office 365 Business Premium Plan noch ein Upgrade Recht auf Windows 10 Professional und bestimmte Funktionalitäten aus der Enterprise Mobility Suite für das Management von Desktops, Laptops, Tablets und Smartphones.

Microsoft 365 Enterprise Pläne

Dieser Plan enthält neben dem Office 365 Enterprise E3 Plan noch ein Upgrade Recht auf Windows 10 Enterprise und die Funktionalitäten aus der Enterprise Mobility Suite E3 für das Management von Desktops, Laptops, Tablets und Smartphones.

Azure Infrastruktur Services

Azure bietet viele Möglichkeiten, um die eigene IT-Infrastruktur durch Cloud Compute Services zu ergänzen oder zu ersetzen. Durch die richtige Strategie lassen sich hierdurch die Kosten optimieren, die Flexibilität steigern und modernere, sicherere Technologien nutzen.

Azure Backup und Recovery

Mittels Azure lassen sich zielgerichtete Backup- und Recovery-Strategien umsetzen. Ob es um das Backup von lokalen Desktops/Laptos, einzelnen virtuellen Maschinen oder ganzen Server-Farmen geht, für alles gibt es entsprechende Lösungen.

Azure Plattform Services

Azure bietet ein ganzes Portfolio an Plattform Services, sei es Datenbanken, Machine Learning, Künstliche Intelligenz oder IoT (Internet of Things) Dienste. Diese können einfach und schnell genutzt werden, ohne große vorherige Investitionen in die IT-Infrastruktur.

Azure weitere Software Services

Viele Software Anbieter nutzen Azure, um Ihren Kunden eine kostengünstige und zukunftsorientierte Alternative für den Betrieb auf der eigenen IT-Infrastruktur zu bieten, z.B. SAP.